Nach oben

Liebesorakel

Liebesorakel


Liebesorakel: Foto: © Annette Shaff / shutterstock / #232241746
Foto: © Annette Shaff / shutterstock / #232241746

Ein Liebesorakel kann durchaus zahlreiche Fragen zum Thema Liebe beantworten. Die Liebe beschäftigt uns alle sehr, denn schließlich bildet sie die Basis für ein erfülltes Leben. Sie kann den Himmel auf Erden bedeuten, aber auch jede Menge Schmerz verursachen. Manchmal finden wir uns in Situationen wieder, die wir uns selbst nicht erklären können. Sofern kein Verständnis für das Verhalten anderer vorhanden ist, können wir auch nicht damit umgehen oder etwas ändern. Wenn Sie jemanden kennengelernt haben, dann wollen Sie vielleicht wissen, ob diese Verbindung überhaupt eine Zukunft hat.

Falls Sie bereits länger in einer Beziehung sind, läuft diese sicher nicht immer problemlos. Manchmal kann dann ein Blick von außen mehr Klarheit bringen und für die erhoffte Wendung sorgen. Mithilfe des Liebesorakels können Sie sich Ihrer wahren Gefühle bewusst werden. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in die Gefühlswelt Ihres Partners. Nur mit diesem Wissen können Sie eine Veränderung herbeiführen, um wieder im Liebesglück zu schwelgen. Es gibt verschiedene Liebesorakel, wobei das Kartenlegen nach einem ganz speziellen Legesystem am weitesten verbreitet ist.

Liebesorakel bei diversen Fragestellungen

Befinden Sie sich in einer Partnerschaft, oder ist eine solche gerade am entstehen, dann kann Ihnen ein Liebesorakel den Weg weisen. Es bezieht sich in erster Linie auf Gedanken, Emotionen und Empfindungen und hilft Ihnen dabei, diese richtig einzuordnen. Sie erfahren, ob Ihre Liebe noch eine Chance hat und wie sich alles zum Positiven verändern kann. Das Liebesorakel analysiert und bewertet dazu die aktuelle Situation und kann dann Tipps für eine optimale Lösung geben.

Manchmal ist man sich auch gar nicht seiner eigenen Gefühle bewusst, auch dann kann eine Befragung des Liebesorakels sehr sinnvoll sein. Unter Umständen steht ein bestimmtes Thema gerade zwischen Ihnen und Ihrem Partner. Oder Sie sind sich nicht mehr sicher, was er eigentlich für Sie empfindet. Mithilfe des Liebesorakels können Sie herausfinden, wie Sie am besten mit gewissen Verhaltensweisen umgehen sollten. Sie können in Erfahrung bringen, was Sie Ihren Zielen näher bringen kann. Ein Liebesorakel kann jedoch keine Fragen bezüglich Orten, Zeiten oder Namen beantworten.

Tipps für den Umgang mit dem Liebesorakel

Es gibt verschiedene Varianten, ein Liebesorakel auszulegen, wobei meistens vier Karten gezogen werden. Diese legt man dann in Form einer Raute aus, beginnend mit der ersten Karte auf der linken Seite, die zweite Karte liegt unten, die dritte rechts und die vierte oben. Bevor Sie zum Kartendeck greifen, konzentrieren Sie sich bitte voll auf Ihre Frage. Erst im Anschluss daran ziehen Sie vier Karten aus diesem Deck, welches in einem breiten Schlitten ausgebreitet wurde. Zum Ziehen nehmen Sie am besten Ihre linke Hand.

Es ist wichtig, dass sich eine Frage nicht mit Ja oder Nein beantworten lässt. Natürlich sind derlei Fragen nicht tabu, ein Liebesorakel kann aber eher Hinweise liefern, wenn die Fragestellung offen ist. Es kommt darauf an, dass Sie die Frage so präzise wie möglich formulieren, vielleicht schreiben Sie sich diese lieber auf. Bitte denken Sie daran, dass die Karten des Liebesorakels immer die Wahrheit sprechen, auch wenn diese vielleicht unangenehm ist. Es kann also durchaus vorkommen, dass Sie mit negativen Antworten konfrontiert werden, die so gar nicht Ihren Erwartungen entsprechen. Befragen Sie deshalb das Liebesorakel nur, wenn Sie mit jeder Antwort umgehen können.

Die korrekte Deutung des Liebesorakels

Bei der Deutung der vier Karten kommt es immer darauf an, an welcher Position sie sich befinden. Zwischen allen Karten gibt es eine Verbindung, sodass sie nur gemeinsam betrachtet eine Frage beantworten können. Die erste Karte gibt Aufschluss darüber, welche Themen die Beziehung zwischen beiden Parteien besonders prägen. An der zweiten Karten können Sie erkennen, wie es um Ihre eigenen Gefühle und Gedanken bestellt ist. Daran erkennen Sie Ihre persönlichen Wünsche und Sorgen, vielleicht zeigt sie auch unbewusste Emotionen auf.

Die dritte Karte spiegel die Gefühle der anderen Personen wider, sodass Sie erfahren, wie sie zu Ihnen steht. Schließlich bekommen Sie von der vierten Karte nützliche Hinweise, wie Sie sich künftig verhalten sollten. Denken Sie immer daran, dass eine einzelne Karte keine Aussagekraft hat, es muss immer eine Gesamtaussage aller vier Karten ermittelt werden. Manchmal erscheinen die Antworten des Liebesorakels sehr klar, während man ein anderes Mal eine andere Sichtweise einnehmen muss. Sie sollten deshalb offen und unvoreingenommen sein und die Sache aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.




© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch